Apocalypse

Apocalypse: Qualitätsmaterial

Sul Sul!

Elena North hier.

Lasst mich die Geschichte meiner Nachkommen weitererzählen,

die in einer post-apokalyptischen Welt ums Überleben kämpften.

Luxus war in der ersten Zeit nach dem Atomunfall non-existent…

und auch meine Nachkommen hatten lange nur das Allernötigste, Billigste

und Wertloseste zum Leben. Qualität war ein Fremdwort, in jeder Beziehung.

Bis Sara North auf den Plan trat.

19.08.17_20-10-32

Sara North wurde geboren als drittes Kind meiner Ur-Urenkelin Eva North.

24.09.17_00-34-06

Klein-Sara war ein glückliches Kleinkind…

wie alle meine Nachkommen lernte auch sie von den Geschichten rund um

unser altes Puppenhaus, wie die Welt früher – vor dem Atomunfall – einmal war.

03.10.17_16-09-12

Die Welt, die sie wiederaufbauen sollten.

21.10.17_23-21-39

Mit ihren zwei älteren Geschwistern Alexa und Aaron verstand sich Sara sehr gut.

Im Bunker lernte sie ja auch keine anderen Kinder kennen.

21.10.17_22-54-46

Eva spielte viel mit Sara und erklärte ihr alles,

was ich meinen Kindern und diese ihren Kindern und Enkeln überliefert hatten.

21.10.17_21-45-31

Sara war ein fröhliches, selbstsicheres Kind. Sie würde es später noch zu viel bringen.

22.10.17_00-34-37

Wie ihre Geschwister liebte sie Grillkäse! 🙂

22.10.17_00-10-20

Mit ihren Eltern bastelte sie an Schulprojekten wie dem Sonnensystem…

„Schule“, so nannten wir einen Bunker, in dem sich ältere Sims zusammenfanden,

um jüngeren Sims etwas von ihren Lebens- und anderen Erfahrungen beizubringen.

Dieser Bunker existierte etwa seit den Zeiten meines Urenkels Enrico;

mit seinen liebevollen Erziehungsmaßnahmen war es erst wieder möglich,

sinnstiftend zu unterrichten.

03.12.17_20-45-49

Wie auch immer, Sara wuchs heran…

24.12.17_18-32-23

26.12.17_20-39-55

Ihre große Schwester Alexa war bereits verpartnert mit Kind… Sara blieb Single.

Sie wurde „StartUp-Unternehmerin“.

Sie kaufte die verlassenen Fabriken auf und revitalisierte sie.

Plötzlich waren High-Tech-Geräte und Materialien wieder erhältlich;

Dinge von höherer Qualität konnten wieder gekauft werden:

Qualitätsbetten waren uns am wichtigsten.

26.12.17_22-31-35

29.12.17_04-03-01

29.12.17_04-04-12

29.12.17_19-54-28

29.12.17_20-33-28

Schließlich bekamen wir dank Sara’s Einflussnahme auch einen Qualitäts-Kühlschrank,

Herd, Computer, … usw. und so fort.

Sara lebte danach noch ein beschauliches, gemütliches Leben…

und starb schließlich am Alterstod.

Ruhe in Frieden, Sara North.

Dank dir haben wir endlich wieder Betten, in denen man gut schläft,

und Qualität in allen Dingen.

Danke dafür.

Mögest du im Jenseits glücklich sein.

Puh, das Erzählen hat mich erschöpft.

Natürlich nicht sooo erschöpft wie nach einer Flucht vor einem Zombie, aber…

ihr wisst schon. Das Alter erschöpft einen halt eben auch manchmal.

Ich brauche eine kurze Pause und werde gleich weitererzählen.

Bis dann verbleibe ich,

herzlichst, eure

Elena North

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s