ALMOST REALITY: Ein simlischer Sommer

Sul Sul!

Ich bin Kirancilla Sim

und möchte euch von meinem 

simlischen Sommer

berichten!

22.06.19_01-47-32

Hier seht ihr mich ganz am Anfang des Sommers, noch in meiner Wohnung.

Doch bald darauf liege ich schon in Lani St. Taz in der Sonne.

22.06.19_02-43-37

Als ich Hunger bekomme, hole ich mir am Stand von Nalani Maha’i

eine Tropengemüse-Platte. Lecker!

22.06.19_02-50-12

Später gehe ich an den Strand von Ohan’ali, um mich weiter zu sonnen.

22.06.19_02-56-36

Ich will braun werden!

22.06.19_02-58-29

Ein kleines Feuerwerk, um den Sommeranfang zu feiern…

22.06.19_02-59-50

Spätabends stürze ich mich endlich in die erfrischend kühlen Fluten.

22.06.19_03-01-29

Später sitze ich noch für eine Lotta Cocolata in der SandBar.

22.06.19_03-06-47

Danach lerne ich Leila Illes kennen, eine sehr nette Inselbewohnerin.

22.06.19_03-10-23

 

Am nächsten Tag sonne ich mich auf einer Liege am Strand von Ohan’ali.

24.06.19_02-02-18

Später ziehe ich um auf die Luftmatratze.

24.06.19_02-10-01

Und lasse mich schließlich ganz gemütlich auf dem Rücken treiben.

24.06.19_02-11-59

Am Abend besuche ich das Humor&Späße-Festival.

24.06.19_02-20-09

Und esse Fritten.

24.06.19_02-26-44

Zu Hause gibt es dann noch ein köstliches Joghurt-Parfait mit Früchten.

24.06.19_02-37-18

 

Der Dienstag vergeht mit diverser Hausarbeit:

24.06.19_02-46-13

Geschirr spülen…

24.06.19_02-47-33

trockene Wäsche verräumen…

24.06.19_02-49-09

… eine neue Ladung Wäsche starten…

24.06.19_02-50-35

… das Bad putzen…

24.06.19_02-52-24

Aber abends bei einem Glas Wasser denke ich mir:

es ist mal wieder Zeit für eine Party!

24.06.19_02-54-15

Ich rufe meine Freunde an und frage sie, worauf sie Lust hätten. Eine Kava-Party? Okay!

24.06.19_02-58-28

Ich habe noch nie Kava getrunken, geschweige denn zubereitet.

Aber angeblich geht das mit dem Kava-Sirup ganz fix.

24.06.19_03-00-29

Tatsächlich schaffe ich es, akzeptablen Kava zuzubereiten.

24.06.19_03-02-13

Meine Freunde sind begeistert und meine kleine Küche wird rappelvoll.

24.06.19_03-04-39

Alle genießen die Kava-Party.

Die Stimmung ist toll, und der Kava schmeckt.

Die Party wird ein voller Erfolg, auch wenn es danach viel zum Abwaschen gibt!

24.06.19_03-11-59

Als auch der letzte Becher abgespült ist, gehe ich schlafen.

24.06.19_03-14-41

Nach dem entspannenden Kava schlafe ich sehr, sehr gut!

24.06.19_03-17-07

Am nächsten Morgen mache ich Joghurt-Parfait mit Früchten,

gleich eine größere Menge für mehrere Tage.

 

Danach gehe ich an den Strand nach Ohan’ali.

24.06.19_03-31-37

Ich suche ein paar Muscheln…

24.06.19_03-33-19

… sonne mich auf der Liege…

24.06.19_03-38-03

… und schaukle sogar ein wenig.

24.06.19_03-39-40

Als ich dringend mal „muss“, gibt es auch dafür eine Lösung,

ohne ins Meer pinkeln zu müssen (denn das wäre wääääh).

24.06.19_03-41-33

Nachdem ich mich auf der Strandtoilette erleichtert habe, schwimme ich herum.

24.06.19_03-43-29

Als ich Hunger bekomme, brate ich ein paar Veggie-Burger.

24.06.19_03-45-41

 

Am nächsten Morgen treffe ich Nalani am Strand von Lani St. Taz.

24.06.19_03-58-45

Ich mache gegrillte Früchte zum Frühstück…

24.06.19_04-01-02

… dann sonne ich mich auf einer Liege.

24.06.19_04-03-39

Am Mittag gehe ich in die SandBar,

um mir die Staffelpremiere von „NorthWorld“ reinzuziehen.

Die kann ich unmöglich verpassen!

24.06.19_20-48-29

Die Staffelpremiere ist sehr spannend. Ich bin froh, sie gesehen zu haben!

Am Nachmittag gehe ich schnorcheln am Strand von Ohan’ali.

24.06.19_20-54-25

Ich plansche im glasklaren Wasser und fühle mich einfach rundum wohl.

24.06.19_20-58-47

Das Meer ist schon was Tolles.

24.06.19_21-00-51

Danach verbringe ich den restlichen Nachmittag ganz entspannt auf der Luftmatratze.

24.06.19_21-01-10

Zum Abendessen mache ich Fruchtpastete auf dem Grill.

24.06.19_21-04-33

Dann helfe ich einer Dame, eine Sandskulptur zu bauen.

24.06.19_21-06-56

Es wird ein Dino-Kopf.

24.06.19_21-07-46

Danach baue ich eine Sandskulptur mit Leila.

24.06.19_21-10-29

Bei uns wird es ein Hai.

 

Später lädt mich Christine auf eine Wohltätigkeits-Party in der Solarfackel-Lounge ein.

24.06.19_21-25-48

Da bin ich natürlich dabei.

Ich spende 500§, trinke Orangeade mit Pfiff

und versuche, die Aliens zu ignorieren.

24.06.19_21-29-14

Es dudelt Retro-Musik, und der Komiker ist ziemlich witzig.

24.06.19_21-32-51

Aber das Beste ist: mein Lieblings-Sim ❤ Michael ❤ ist auch da.

24.06.19_21-39-38

Wir umarmen uns und verbringen Zeit ganz nah beim anderen.

24.06.19_21-43-12

Zu später Stunde trinke ich noch einen Rabatz mit Jasmine.

24.06.19_21-46-55

 

Am nächsten Tag schlafe ich bis 14:10 Uhr. Es ist Freitag und Zeugnistag.

24.06.19_21-51-36

Nach WC und Dusche stelle ich Wäsche an.

24.06.19_21-53-41

Zu essen gibt es Veggie-Burger.

24.06.19_21-56-03

Nach dem Abwasch ist auch die Wäsche fertig.

Ich gebe sie in den Trockner und starte den Trockenvorgang.

24.06.19_21-57-38

Gegen Abend brenne ich in Lani St. Taz eine Wunderkerze ab.

24.06.19_22-03-25

Dieser Tag gehört gefeiert!

24.06.19_22-04-34

Ich laufe mit der Wunderkerze herum und hinterlasse eine leuchtende Spur,

während hinter mir wunderschön die Sonne untergeht.

24.06.19_22-05-08

Danach unterhalte ich mich etwas mit Leila. Sie ist sehr nett.

24.06.19_22-06-46

Danach wird es Zeit für eine Tradition: das Zeugnistag-Flitzen.

24.06.19_22-08-26

Nackt wie der CAS mich schuf, laufe ich am Strand herum.

24.06.19_22-09-03

Das ist so ein tolles, befreiendes Gefühl!

24.06.19_22-14-08

Trotzdem laufe ich in der Öffentlichkeit lieber bekleidet herum.

24.06.19_22-15-21

Ich zünde noch ein Wirbel-Feuerwerk…

24.06.19_22-16-51

… und sehe fasziniert dem leuchtenden Kreisen zu.

24.06.19_22-17-29

Später baue ich noch eine Sandskulptur.

24.06.19_22-18-56

Nalani hat Würstchen&Bohnen-Eintopf gekocht.

Ich mache dazu Ofenkartoffeln vom Grill –

als Beilage oder für uns Vegetarier.24.06.19_22-21-41

Sie werden ein voller Erfolg!

Wir plaudern und essen, bis irgendwann nur noch Leila und ich da sind.

24.06.19_22-25-10

Freundlich verabschiede ich mich von Leila und gehe nach Hause.

24.06.19_22-27-25

Zu Hause zocke ich noch ein wenig „Sims Forever“. Schnee? Snowboarden? Ha!

24.06.19_22-35-57

Nach dem Spielen verräume ich noch rasch die trockene Wäsche.

24.06.19_22-38-11

Dann geht’s ab ins Bett.

24.06.19_22-39-11

 

Am Samstagmorgen bin ich wieder frisch und munter.

24.06.19_22-40-06

Ich schalte das Radio an und frühstücke erfrischendes Joghurt-Parfait mit Früchten.

24.06.19_22-41-39

Dann geht es zur Arbeit – am Samstag.

Ich habe beschlossen, mal in den Beruf als Handwerkerin reinzuschnuppern.

An meinem ersten Tag muss ich Rasen mähen.

24.06.19_22-54-38

Ich stelle mich gar nicht so dumm an und eigentlich macht es Spaß, denke ich mir,

während ich nach der Arbeit ein großes Glas Orangensaft trinke.

24.06.19_22-56-05

Michael lädt mich zum Mittagessen in die Snackbar Sonnenseite ein.

24.06.19_23-00-37

Er bestellt ein Speck-Sandwich, ich Arme Ritter.

24.06.19_23-08-05

Es schmeckt.

Am Abend besuchen wir beide die Rooftop Lounge über den Dächern von San Myshuno.

24.06.19_23-20-17

Die romantische Stimmung dort packt uns so sehr, dass wir zu mir nach Hause gehen,

wo wir… naja.

24.06.19_23-26-34

 

Am nächsten Tag heißt es wieder Arbeit als Handwerkerin.

24.06.19_23-30-20

Ich werde befördert zu Gestalterin von Landschaften.

Zu Mittag mache ich Speckersatz-Salat-Tomaten-Sandwiches,

gleich mehrere für mehrere Tage.

24.06.19_23-32-42

Am späten Nachmittag meldet sich Christine,

die im Club Heim des Narwals

mit unserer Gruppe pink power Rennschnegga abhängen will.

24.06.19_23-38-37

Wir treffen uns alle und trinken Saft on the Rocks.

24.06.19_23-39-47

Es ist ein schönes Gruppentreffen.

24.06.19_23-39-56

 

Am Montag lädt mich Michael zum Frühstück in die Snackbar Sonnenseite ein.

24.06.19_23-49-27

Er isst einen Blaubeer-Bagel, ich ein einfaches Milchbrötchen.

Dazu trinken wir Macchiato.

24.06.19_23-52-28

Weil wir lange warten müssen, macht uns das noch nicht ganz satt,

und es ist schon fast Mittag.

Darum bestellen wir beide auch noch Eier und Toast hinterher.

24.06.19_23-56-47

 

Am Abend ist Bären-Nacht in der SandBar.

25.06.19_00-04-59

Ich trinke meine Lotta Cocolata und versuche, mir nichts anmerken zu lassen, doch:

Bären machen mich immer etwas angespannt.

 

Am Mittwoch übertreibe ich es wohl etwas mit dem Sonnen.

28.06.19_00-57-30

Ich bekomme einen üblen Sonnenbrand!

 

Am Freitag erkunde ich die Höhle auf Mua Pel’am.

28.06.19_07-02-16

Ich finde aber außer einer leuchtenden Höhlendecke, die irgendwie glitzert, nichts.

 

Am Samstag arbeite ich wieder als Handwerkerin: Gestalterin von Landschaften.

28.06.19_07-14-13

 

Am Montagabend trinke ich einen Rabatz im Music Ultra mit Sanela und Petzi.

28.06.19_08-35-07

 

Am Dienstag arbeite ich.

Schlechtwetter = Arbeitswetter!

13.07.19_21-28-32

Ich schreibe den Reiseführer „Der Dschungel heißt dich willkommen“,

über meine Erfahrungen in Selvadorada.

 

Am Mittwoch ist das Hitzewellen-Fest und das Wetter ist entsprechend.

Zur Abkühlung liefern wir uns in Lani St.Taz eine Wasserbomben-Schlacht.

14.07.19_01-45-36

Später sonne ich mich ganz entspannt auf der Liege.

14.07.19_01-50-07

Später entzünde ich ein Feuer, wie es Tradition ist.

14.07.19_01-52-33

Und schwimme ein wenig herum, denn in der Sonne und beim Feuer ist es wirklich heiß.

14.07.19_01-54-59

Danach steige ich auf einen Aqua-Zischer.

14.07.19_01-56-45

Und zische im Sonnenuntergang übers Meer.

14.07.19_01-58-42

Ein tolles Gefühl!

Als ich genug habe, begebe ich mich zur SandBar.

14.07.19_02-02-09

Dort ist gerade Happy Hour, und ich genieße meine Lotta Cocolata zum Spezialpreis.

14.07.19_02-06-13

 

Am Donnerstag gibt es Pasta Primavera zu Mittag.

14.07.19_02-24-01

Am Nachmittag bin ich am Strand von Ohan’ali

und liege auf dem Bauch auf einem Handtuch und lasse mich bräunen.

14.07.19_02-29-46

Als es mir zu warm wird, gehe ich ins Wasser und lasse mich auf dem Rücken treiben.

14.07.19_02-32-56

Als es langsam Abend wird, schaukle ich noch ein bisschen.

14.07.19_02-37-40

Während die Sonne untergeht, baue ich einen Zwerg aus Sand.

14.07.19_02-53-46

 

Am Samstag arbeite ich wieder als Handwerkerin, mittlerweile als Baggerfahrerin.

14.07.19_10-37-40

Die Arbeit macht Spaß! Baggern ist toll!

14.07.19_10-38-11

Am Vormittag bei der Arbeit, am Nachmittag schon wieder im Wasser.

14.07.19_10-50-59

Und ich flitze wieder.

14.07.19_10-53-06

Als ich Hunger bekomme, gibt es eine leckere Tropengemüse-Platte vom Stand.

14.07.19_10-56-51

Im Sonnenuntergang mit einem Delfin spielen – wunderschön!

14.07.19_11-15-41

 

Am Montag sonne ich mich wieder auf Lani St. Taz.

14.07.19_15-07-44

Ich unterhalte mich auch etwas mit den anderen Badegästen.

14.07.19_15-14-16

Am Abend zu Hause lade ich mir Michael ein.14.07.19_18-07-05

Und wir lassen die Federn fliegen.

14.07.19_18-08-14

 

Am Mittwochabend esse ich Käse-Cracker…

21.07.19_00-46-05

… danach lese ich ein neues Buch namens „Das alles offenbarende Selbstporträt“.

21.07.19_00-50-17

Beim Lesen wird mir etwas klar – mein Herz schlägt für Bücher!

Die Arbeit als Handwerkerin ist toll und macht Spaß, 

aber ich will wieder als Schriftstellerin tätig sein!

 

Am nächsten Tag am Strand…

21.07.19_01-11-10

Damentratsch im Meer.

21.07.19_01-14-07

Am Freitag spiele ich „Sims Forever“.

21.07.19_01-25-26

Und telefoniere mit meinen Freundinnen.21.07.19_01-28-01

Am Abend esse ich mit Michael im Villa Bovino

eine leckere Pasta Primavera (er natürlich ein Steak).

21.07.19_01-38-06

Später geht es unter meiner Decke heiß her.

21.07.19_01-44-56

 

Am nächsten Tag ist auch schon die Sommerende-Party.

Ich entzünde das Feuer, wie die Tradition es will…

21.07.19_12-00-07

… dann liefern wir uns eine Wasserballon-Schlacht.

21.07.19_12-02-49

„Na wartet, ihr werdet schon auch noch nass!“

21.07.19_12-03-26

In der SandBar trinke ich einen Rabatz.

21.07.19_12-10-57

Und später noch einen Saft on the Rocks.

21.07.19_12-15-56

Dann gehe ich nach Hause und ins Bett.

21.07.19_12-21-41

Am nächsten Morgen liegt schon etwas Herbstliches in der Luft.

Der Sommer war wunderschön, doch leider verging er viel zu schnell!

 

Bleibt dran,

ich erzähle euch dann von meinem

simlischen Herbst!