Apocalypse: Nicht witzig

Sul Sul!

Elena North hier.

Lasst mich die Geschichte meiner Nachkommen weitererzählen,

die in einer post-apokalyptischen Welt ums Überleben kämpften.

Nach dem Atomunfall war uns fürs Erste das Lachen gründlich vergangen…

fröhlich zu sein fiel uns in unserer Situation wirklich sehr schwer.

Erst mit Marco North sollten meine Nachkommen das Lachen wieder lernen…

Marco North wurde geboren als erstes Kind von Victoria Winchester,

der Frau meines Urenkels Enrico.

15.07.17_21-54-26

Vor allem Enrico liebte den kleinen Marco abgöttisch.

15.07.17_22-04-27

Von beiden Eltern sehr verwöhnt, hatte Marco eine tolle Kindheit voll Spiel und Liebe.

15.07.17_23-07-27

15.07.17_23-13-59

Seine Mutter Victoria war immer für ihn da.

15.07.17_23-16-21

Auch als sie bereits ihr zweites Kind erwartete.

15.07.17_23-17-58

15.07.17_23-24-45

Marco mit seinem Onkel Christian.

15.07.17_23-32-1815.07.17_23-36-45

Auch Marcos kleine Schwester Eva wurde sehr verwöhnt.

26.07.17_17-47-43

Glückliche Kinder, auch in der schweren Zeit in Glassbolt.

26.07.17_18-06-07

Natürlich lernten auch Marco und Eva von den Geschichten rund um

mein altes Puppenhaus, wie die Welt früher – vor dem Atomunfall – war.

02.08.17_20-40-22

Die Welt, die meine Nachkommen wieder aufbauen sollten.

02.08.17_21-44-14

Klein-Marco spielte gerne Rechenspiele am Computer.

04.08.17_19-09-36

Als Teenager war er oft sorgenvoll… was würde wohl als Erwachsener aus ihm werden?

05.08.17_20-14-01

06.08.17_20-45-45

12.08.17_19-21-04

12.08.17_19-11-10

12.08.17_19-10-30

Immer klarer wurde ihm: Er wollte die Menschen unterhalten,

sie von den ständigen Sorgen und negativen Gedanken ablenken.

12.08.17_17-10-57

Er schrieb Witze…

12.08.17_16-56-07

… und komponierte sogar einige Lieder, die er jedoch nicht vorführte.

Deshalb blieben sie unbekannt.

Schließlich fühlte er sich mutig genug, um vor uns – seiner Familie – Witze zu erzählen.

19.08.17_16-17-31

19.08.17_17-52-17

Er wurde immer selbstsicherer am Mikrofon.

Und schaffte es sogar, über sich selbst zu lachen.

19.08.17_16-06-13

Zum Beispiel, wenn ihn ein Ausschlag plagte.

21.10.17_21-48-36

Bald war Marco stadtbekannt als „der Comedian mit dem Dauergrinsen“.

Dank ihm lernten wir wieder, die Dinge mit Humor zu nehmen.

Wir trafen uns wieder in geselliger Runde, und ertrugen unser Bild im Spiegel wieder.

21.10.17_21-38-32

Marco bewahrte sich seine kindliche Art bis ins Alter,

spielte auch als Erwachsener gerne mit Kinderspielzeug.

27.11.17_23-22-45

Er unterhielt sich oft mit Fremden…

22.10.17_00-26-10

Marco’s Schwester Eva verpartnerte sich mit Joachim Wonder.

Marco blieb allein.

22.10.17_01-04-47

21.10.17_21-48-20

Und heiterte die Menschen auf.

Er schaffte es bis an die Spitze der Comedy-Leiter.

Dennoch starb er einen einsamen, unbeachteten Tod.

Ruhe in Frieden, Marco North.

Dank dir können wir wieder über uns selbst lachen.

Uns treffen, uns selbst im Spiegel ertragen.

Das konnten wir lange nicht.

Dafür danke.

Deine unschuldige Kinderseele lebt im Jenseits weiter.

Puh, das Erzählen hat mich angestrengt.

Ich brauche wieder eine kurze Pause.

Ich werde gleich weitererzählen.

Bis dann verbleibe ich,

herzlichst, eure

Elena North