Neuland – Ildikó von Kürthy

Neuland in Bellaria

Mein diesjähriges Urlaubs-Buch!

 

 

 

NEULAND

Ildikó von Kürthy

Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand
Mit Collagen von Julia Thesenfitz
Verlag Wunderlich
1. Auflage Januar 2016 ,
Copyright 2016 by Rowohlt Verlag GmbH

 

Ildikó von Kürthy sucht sich selbst… und wer ihre vorhergehenden Bücher gelesen hat, der weiß, dass das bei ihr nicht ganz ohne Glamour, aber auch nicht ganz ohne Drama und Katastrophen abgeht… ein sehr vergnügliches, leicht zu lesendes Buch, ideal jetzt für den Sommer!

Klappentext

Die Hälfte des Lebens ist vorbei, und es ist noch nicht zu spät. Aber wofür eigentlich: Selbstverwirklichung, Gelassenheit, Idealgewicht?

Ist jetzt die Zeit für einen Neuanfang, für ein großes, vielleicht letztes Abenteuer? Oder doch nur für eine Probestunde Pilates und einen anderen Nagellack? 

Ein Jahr lang habe ich mich auf die Suche gemacht: nach dem besseren Leben, innerem Frieden und einer neuen Frisur. 

Schweigen im Kloster. Botox in der Stirn. Fasten mit der Prominenz. Überleben in der Wildnis. Sterbebegleitung im Hospiz. Ich war sehr blond, ziemlich dünn und fast faltenfrei. Ich habe das Abenteuer, meine Mitte und mein Glück beinahe gefunden. 

Neuland ist ein einzigartiger Selbstversuch, bewegend und komisch. Ein Mutmacher für alle, die ihr Leben verändern wollen. Und ein Versprechen: Nachher ist nichts mehr so, wie es mal war. 

 

Zusammenfassung:

Ein Jahr Selbstverwirklichung für Anfänger

Januar: Von der Komfortzone in die Problemzone. Schweigekloster und warum der Nikolaus sterben muss. 

Februar: Abführen mit der Prominenz. Die teuerste Kartoffel meines Lebens und eine übereifrige Toilette.

März: Entspannung und Energie. Würde ich einen Kehlkopf durchbeißen?

April: Natur und Kultur. Wildschweine und warum Chipstüten ein gefährliches Eigenleben entwickeln. 

Mai: Hände halten an Sterbebetten und Fingernägel lackieren, vielleicht zum letzten Mal. 

Juni: Barfuß im Bach. Botox in der Stirn. Im Bett mit einer fremden Frau. 

Juli: Ausflug in die Führungsetage. Der frühe Tod einer traurigen Blondine. 

August: Wie ich Opfer einer Chemie-Katastrophe werde.

September: Wie ich fliegen lerne und ein Verbrechen begehe. 

Oktober: Weg mit dem Krempel! Ordnung schafft Freiheit. 

November: Gehört Sex zum Glück? Und wenn ja, mit wem?

Dezember: Gummistiefel und guter Wein. Ein Theatervorhang öffnet sich.

Ildikó von Kürthy hat für dieses Stück auch Lesungen im Kabarett-Stil gehalten; leider sind diese Veranstaltungen bereits vorbei.

Zum Buch auf Amazon

Dort gibt es auch den gratis Blick ins Buch.