SIMSPLY: Teil 3

Sul Sul!

Kirancilla hier.

11-09-16_20-39-26

Ich komme von der Arbeit nach Hause und fühle mich total angespannt…

also nehme ich mir ein Wellness-Buch und lese, bis mein Plumbob wieder grün ist.

So um etwa 21:00 bekomme ich eine Nachricht von Gunther Munch,

um mit ihm clubben zu gehen. Äh, ja. Okay?

11-09-16_20-45-16

Wie auch immer, ich tanze…

11-09-16_20-46-54

Dann bekomme ich Hunger und bestelle mir Fritten und einen EAPA.

An der Bar lerne ich Nancy Landgraab kennen.

11-09-16_20-52-58

11-09-16_20-55-03

Später trinke ich noch etwas Orangeade.

So um 03:00 früh schleppe ich mich nach Hause.

11-09-16_20-58-15

Und direkt ins Bett.

Der nächste Tag ist ein Samstag, und ich habe frei.

Ich schlafe aus bis 11:48 und mache mir dann Tortilla-Chips und Sauce zum Frühstück.

Daraufhin dann noch etwas Joghurt.

11-09-16_21-05-45

Danach nehme ich eine erfrischende Dusche und fühle mich voller Energie…

11-09-16_21-07-43

Also, was könnte ich mit dem freien Tag so anstellen?

Weil ich immer noch nach neuen Freunden suche,

bewerbe ich mich für eine Mitgliedschaft bei „den Idolen“.

Wir treffen uns im „Haus der Gezeiten“.

Die „Idole“ sind alle sehr nett, wenn auch vielleicht ein bisschen oberflächlich.

11-09-16_21-16-21

Ich mache einen Rückwärts-Salto in den Pool, um sie zu beeindrucken.

Dann unterhalte ich mich ein wenig mit dem einzigen männlichen Mitglied der Runde,

Sergio Romeo.

11-09-16_21-19-04

11-09-16_21-20-15

Die „Idole“ haben einen geheimen Treffpunkt im Obergeschoss,

zu dem eigentlich nur Mitglieder Zutritt haben.

Dort tauschen sie Klamotten und so.

Mit einem Trick öffne ich die Tür und bin dabei.

11-09-16_21-26-31

Nachdem ich auch ein paar Outfits probiert habe, bin ich ein Mitglied der Gruppe.

Juhu!

11-09-16_21-28-21

Nachdem ich bei den „Idolen“ aufgenommen wurde, reise ich alleine zu den Klippen.

Irgendwie will ich meine eigene Gruppe haben.

11-09-16_21-31-39

Ich will eine eigene Gruppe haben, um an den Klippen abzuhängen,

um am Feuer zu chillen, miteinander zu schwimmen, zu lesen,

Filme miteinander zu schauen, und zusammen Kaffee zu trinken.

Sie würden sehr friedlich sein, zu niemandem gemein sein oder kämpfen,

oder Dinge zerstören oder hacken.

Ich gründe eine neue Gruppe namens „Die Abhänger“.

Mitglieder sind Liz, Marlies, Aurelia, Sanela, und Raveendra Nath.

11-09-16_21-46-26

Um 21:00 bin ich wieder zu Hause, und lese ein bisschen.

Morgen geht es zurück an die Arbeit.

Ich mache Grillkäse zum Abendessen…

11-09-16_21-48-33

… dann gehe ich schlafen.

11-09-16_21-51-29

Bleibt dran, bald gibt’s mehr von meinen Abenteuern!